10.4.2011

Umzugstag

Kabelmodem für den Internetfestnetzanschluss zur Rücksendung verpackt.

Mein Schlaflager aufgelöst. Bettdecke, Kopfkissen und 2 Wolldecken füllen fast den ganzen Kofferraum aus.

Restmüll sind es dann doch noch ca. 5kg geworden. Wo kommen die ganzen Sachen bloß her?

Es ist neblig in Hamburg. Das Cabrio für den Bildertransport wird erst später geöffnet.

Um 10.00h ist Wohnungsübergabe. Habe gestern noch das Schreiben für die ordnungsgemäße Übergabe formuliert. Dieses Mietverhältnis habe ich mir als win-win Situation gewünscht. Manche Dinge gestalten sich halt etwas komplizierter. Das Schreiben ist unterschrieben.

Um 10.30h Start zur Tankstelle und gleich auf die Autobahn. Das Wetter ist wundervoll. Kurze Rast an einem Parkplatz. Bilder noch fester verankert. Angekommen in Harlesiel gibt es erst einmal Spiegelei auf Krabben im Fischrestaurant.

Nach Ausladen der Bilder, noch einmal zurück zur Tankstelle. Sonntags sind Waschanlagen geschlossen. Es gibt Waschpistolen. Der gröbste Staub ist ab und den Innenraum habe ich damit geflutet. Trocken machen und den Rest der Sonne und dem Wind überlassen.

Nächste Station Parkplatz am Anleger. Durch meinen Verzicht auf meine Kaffeemaschinen die letzten Tage entwickelt sich ein Heißhunger auf Lattes und andere Milchkaffees. Es geht sofort ins Anlegerkaffee.

Nettes Gespräch mit Anlegermitarbeiter, der schon vor 3 Jahren mein Auto kaufen wollte.

Gepäck verstauen in den Containern. Das ganze kostet 7,60€. Ein Bilderpaket beim Paketdienst hätte ca. 45 € gekostet. Das 1.10m x 1.00m Bild schleppe ich über die Gangway auf die Fähre.

 

 

 

Seite 28