Nichts wird für immer da sein

Alles was seine Wurzeln in der physikalischen Welt hat, ist vergänglich.

Das gilt für materiellen Besitz, Geld, Jobs, Gebäude, Land und unseren Körper.
In unterschiedlichen Zeitabständen transformiert die Materie.

Deshalb suche ich seit langem einen Ansatz, wo unsere Bestimmung liegt.
Es ist unser unzerstörbares Bewusstsein – bei jedem Menschen anders ausgeprägt.
Es sind unsere Gedanken und bewusst werden, die sich ständig weiter entwickeln (können).

Bewusst werden sehe ich als die eigentliche Bestimmung und Aufgabe der Menschen.

Ich habe meine Freude an der physikalischen Welt. Nur sie ist nicht mein zentraler Fokus.

Anderen zu dienen ist die Miete, die ich für mein Zimmer hier auf Erden bezahle, sagte einmal Muhammed Ali.
Mein Dasein verbringe ich nicht, um bestimmte Bewegungen zu unterstützen. Es ist mehr ein Service für das Leben an sich.

Je klarer sich Lebenszusammenhänge offenbaren, desto besser kann ich Menschen unterstützen.
Heißt, unkonditioniert lieben und Frieden finden können.

Die innere Welt (Gedanken) und die äußere Welt (Realität), die Kräfte der Gegensätze in Einklang zu bringen, bedeutet Frieden.
 

 

Seite 34